Die Blutegeltherapie 

Es gibt weltweit etwa 600 blutsaugende Egelarten, von denen etwa 14, bezeichnet als „Hirudo medicinalis“, medizinisch eingesetzt werden.

Aus Hygiene- und Infektionsschutzgründen werden gezüchtete Blutegel in speziellen Becken aufgezogen und nur einmal für die Therapie verwendet.

Im Humanbereich werden sie z. B. bei akuten und chronischen Gelenkschmerzen, Krampfadern, Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen, Bluthochdruck, rheumatischen Erkrankungen, Wirbelsäulen- und Kreuzbeinsyndromen, aber auch bei Durchblutungsstörungen nach Haut- und Gewebetransplantationen eingesetzt.

Bei Pferden im Sport- und Freizeitbereich nimmt die Blutegeltherapie ebefalls stark zu. Sie helfen bei Arthritis / Arthrose, Hufrehe, Erkrankungen des Bänder- und Sehnenapparates, Gallen- und Wirbelsäulenerkrankungen, Ataxien, Kreuzverschlag, Muskelverhärtungen, Druckstellen (Sattel / Kutschgeschirr), Ekzemen, Einschuss, Wundheilungsstörungen, Narben, Blutergüssen, Venen- und Zahnerkrankungen.

Und auch bei Kleintiererkrankungen können Egel wirksam helfen, wie z. B. bei Arthritis / Arthrose, Gelenkfehlbildungen (Dysplasien wie HD), Erkrankungen des Sehnen- und Bänderapparates, Wirbelsäulenerkrankungen, Nervenentzündungen, Muskelverhärtungen, Ekzemen, Abszessen, Wundheilungsstörungen, Narbenproblemen, Blutergüssen, Venen- und Zahnerkrankungen, Lymphbahnentzündungen uvm.

Ablauf der Behandlung

In meiner Praxis wird zunächst in einem Aufklärungsgespräch (persönlich oder telefonisch) herausgefunden, welche Behandlungsmethode die richtige ist und ob Kontraindikationen vorliegen. Der Behandlungsablauf und die Behandlungsdurchführung werden genau besprochen. Erst danach erfolgt die Anwendung der Therapie. 1-2 Tage vor der Behandlung sollten auf dem bestimmten Hautbereich keine Salben oder Medikamente aufgetragen werden, da sonst der Blutegel nicht beißen kann. Die Dauer der Anwendung liegt bei 1-1,5 Stunden pro Behandlung, wobei der Saugvorgang ca. 30-60 Minuten dauert. Es werden je nach Indikation ca. 2-4 oder mehr Blutegel für die Behandlung ausgewählt und auf die bestimmte Körperstelle aufgesetzt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright 2016

Anrufen

E-Mail

Anfahrt